Spannendes Wochenende

Am 25.1.07 ist die Prüfungswoche angefangen und letzten Freitag war es zu ende. Am Donnerstag hatte ich gleich eine Mahteprüfung und es lief sehr gut. Freitag hatte ich keine Prüfung und ich war dann bei Doro und haben mein Ballkleid noch etwas verschönert . Es war vorher ein Litz im Kleid und wir haben da nun einfach ein Stoff druntergenäht. Diese hat ganze 12 h gedauert. Ich war dann also 14 bei Doro und wir hatten aber trotztdem Spass. Wie das Kleid aussieht , seht ihr bald da bald der Ball ist und ich dann wieder ma Fotos mitschicke. Montag hatte ich dann zwei Stunde tanzen und danach taten mir dann schon die Füsse weh. Dienstag hatte ich dann wieder Tanzen , aber diesmal 4 h und nun habe ich Blasen an den Füsse. Es geht aber schon wieder. Mittwoch hatte ich dann Deutschwiederholungsstunde und Donnerstag dann die Arbeit. Die Deutscharbeit war wohl sehr gut. Freitag hatte ich keine Prüfung und so war ich dann zu Hause. Ich habe erst gedacht ,dass ich allein bin. Ich habe dann aber Besuch bekommen und es war sehr gut. Karri , Doro und ich habe dann Monopoly gespielt und Karri hat gewonnen. Doro und ich waren einfach voll blank. Hatten keine Markt mehr. Ich bin dann am Samstag morgen zu meinem Halbjahrtreffen von YFU gefahren. Wir haben uns erst alle in Helsinki getroffen und dann sind wir mit einem Bus weiter nach Nurmijärvi gefahren. Es war sehr schön alle nach so einer langen Zeit wieder zu sehen. Wir haben dann ein paar Kurse gehabt. Für das Abendprogramm mussten wir mit einer Gruppe Karakok singen und ich musste zum Glück nur tanzen. Das war dann nicht so schlimm, da es irgendwelche finnischen Lieder waren. YFU hat unsere Gastfamilie angeboten uns Austauschschüler einen Brief zu schreiben. Wir wussten da nichts von und so haben wir dann nach dem Abendbrot diese Briefe bekommen. Ich haben einen sehr schönen Biref bekommen und auch Bilder. Ich habe mich riesig gefreut und wusste ,dann nun auch wie meine Gastfamilie über mich denkt. Wir haben die ganze Zeit über sehr viel gelacht und wie es so in Finnland üblich ist, geht man in die Sauna. Da wir nun Schnee haben konnten wir auch ins Eisloch gehen. Die Jungs sind vor uns Mädels in die Sauna gegangen und wir Mädchen haben einfach nur gequatscht und sehr sehr viel gelacht. Als die Jungs fertig waren sind wir Mädels natürlich gegangen. Wir waren recht viel und da ich eine der ersten in der Sauna war, habe ich dann Platz gemacht und bin mit Antje zum Eisloch gegangen. Ich war dann die erste die in der Eisloch gegangen ist und es war einfach nur der hammer. Mein eines Bein fühlte sich sehr kalt an und so bin ich wieder schnell in die Sauna. Kurz vor der Sauna gucken ich dann so auf mein Bein und sehe ,dass es am bluten ist. Ich habe mir nun den Oberschenkel aufgeratsch am Eis als ich aus dem Wasser gegangen bin. Wir haben dann schliesslich beschlossen ins Krankenhaus zu fahren ,da die Wunde wohl 5mm tief war und es sehr weh tat. Als wir im nächsten Krankenhaus waren ,war es dann so um die 23.45 Uhr. Bei der Anmeldung meinten die Frau das wir nach Espoo fahren sollten ,weil ich da da wohne. Das wäre so um die 60km entfernt. Wir haben dann aber gesagt ,dass wir hier nun in der Nähe ein Camp haben und so war es dann okei. Nach zweieinhalb Stunden warten bin ich dann endlich drangekommen. Die Krankenschwester meinte ,dass es vielleicht genäht werden muss aber vielleicht auch nicht. Dann kam die Ärztin und meinte , dass es doch besser wäre ,wenn wir nähen würden. So wurde ich nun mit 5 Stichen genäht und nächste Woche Montag werden Fäden gezogen. Als ich dann um 3 Uhr endlich wieder bei dem Camp war ,waren alle noch wach und haben gleich gefragt ,was denn nun wäre und ob es mir gut ginge und solche sachen. Ich habe nun noch etwas schmerzen aber es geht. Um vier sind wir dann endlich schlafen gegangen und um 10 Uhr gab es Frühstück und Nina wollte einen Wecker auf halb zehn stellen , hat ihn dann aber leider schon auf halb neun gestellt und so sind wir dann seit halb neun wach gewesen. Wir haben heute morgen auch noch ein paar Kurse gehabt und dann wurden wir von unseren Gastfamilien abgeholt. Ja so morgen werde ich Doro dann zum Flughafen bringen ,da sie leider schon nach Deutschland zurück geht. Ja mehr gibt es dann erst mal nicht von mir.

5.2.07 18:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen